Original und Kopie

Indem man eine neue Kultur sieht, kann man eine Menge neuer Dinge lernen. Das kann eine Sprache sein, Kochkünste, Musik und Kunst im Allgemeinen, Philosophien und noch vieles mehr. Und da Kulturen auch verschmolzen werden, wie es vor allem hier auf dem nordamerikanischen Kontinent der Fall ist, kommt dabei auch viel Neues zustande. Allerdings bringt das auch den Gedanken mit sich, dass man diese originale Kultur kenne, weil die eigene darauf aufbaut. Das wiederum erweist sich hier in Kanada als falsch.

Auch das kanadische Volk ist wie das US-amerikanische ursprünglich aus vielen verschiedenen Völkern zusammengesetzt, die sich hier vermischt und eine neue Kultur gebildet haben. Die hiesige basiert auf den älteren, aber auch nicht mehr als das. Nur das scheint nicht weithin bekannt zu sein, was ich an drei Beispielen deutlich machen möchte:

Beck’s: Das Bier aus Bremen gibt es auch hier – in der gewohnten Flasche mit dem gewohnten Etikett, nur beschriftet auf Englisch und Französisch. Ach ja, der Inhalt ist zumeist auch ein anderer. Das Beck’s, das man hier kaufen kann, wird zu großen Teilen in Montreal gebraut, weil der Import zu teuer ist. Das allein ist nicht das Problem, wären da nur nicht der „Imported from Germany / Importé de l’Allemagne“-Schriftzug und die Tatsache, dass es wie Spülwasser schmeckt.

Pumpernickel: Ich habe mir einmal angeblichen Pumpernickel gekauft. Zuerst einmal, das Brot war nicht wie gewohnt viereckig, aber daran soll es jetzt nicht liegen; Immerhin zählen vor allem beim Essen die inneren Werte. Es waren keine Körner zu sehen, der Teig war amerikanisch weich und fluffig und eher braun als schwarz. Kurzum, es sah aus wie Schokoladenkuchen.

Italienisches Brot: Es gibt hier eine Marke namens Italiano, die sich mit den Farben Italiens schmückt und unter der eine Sorte Toastbrot verkauft wird, die sich nur minimal vom amerikanischen Weißbrot unterscheidet.

Was wollte ich damit sagen? Es ist eine Art „Kulturbetrug“, dass den Menschen Produkte angeboten werden, die den Anschein erwecken, ein originales Gut aus einer anderen Kultur zu sein. Gemessen daran, dass diese Produkte existieren und dementsprechend von irgendjemandem gekauft werden müssen ist anzunehmen, dass den Käufern das gar nicht bewusst ist. Es ist verständlich; Wer nie ein echtes Beck’s getrunken oder echten Pumpernickel gegessen hat, kann es gar nicht besser wissen.

An dieser Stelle habe ich mich aber gefragt, ob das dann nicht auch auf uns zutrifft. Wird uns auch vieles als Original verkauft, ohne selbiges zu sein? Was ist mit den vielen Käsesorten; Gouda, Emmentaler, Mozzarella, Parmesan; Sie werden sicher längst nicht mehr dort hergestellt wo sie erfunden wurden, womöglich auch nicht mehr nach der selben Rezeptur? Die originale Pizza, wie ich hörte, kannte weder Ananas noch Salami noch Meeresfrüchte, sondern nur Tomatensauce, Schinken und Basilikum. (Nicht für bare Münze nehmen, ich bin mir nicht mehr sicher.) Schön italienisch sind die Pizzen heutzutage, nicht wahr? Baguettes hingegen sind nach meinen Erfahrungen sowohl in Deutschland als auch in Kanada genau wie die Originale in Frankreich.

Andererseits, ist es denn schlimm, dass es hier und da abgewandelte Produkte gibt? Es ist ein Gedanke im Sinne des Urheberrechts, wenn man meint, dass man nicht unter einem alten Namen ein anderes Produkt registrieren kann. Dann ist es eben kanadischer Pumpernickel, was soll’s? Immerhin haben wir viele Gerichte – und auch andere Kulturgüter –, die vor Ewigkeiten in unsere Kultur geschwappt sind und sich über die Jahrhunderte verändert haben, aber trotzdem noch den gleichen Namen tragen. Wenn ich Menschen aus allen Bundesländern nach DEN Eierkuchen fragte, würde jeder ein anderes Rezept nennen, ohne den Begriff Eierkuchen sein eigen zu nennen.

Letztendlich wäre ich aber trotzdem glücklich, wenn sich wer auch immer Beck’s in Kanada braut dieses freche „Imported from Germany / Importéde l’Allemagne“ sparen würde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s