Weniger ist mehr

Wenn man wie ich auf Reisen ist, packt man im besten Fall so wenig wie möglich ein. Die guten Sachen, die Kosmetika und die teure Elektronik machen sich am besten zu Hause, aber nicht in einem Rucksack. Das muss man auch erst einmal lernen; Als ich Vancouver verlassen habe, habe ich mich erst einmal von einer Menge Kleidung getrennt. Und auf meinem Weg durch Kanada habe ich mehrfach noch mehr Kleidung, viel Papier und anderes weggeworfen. Ich muss sagen: Es tut gut!Als ich Ottawa gestern wieder verlassen habe, musste ich ein Paar Schuhe wegschmeißen, weil die Sohlen schon bedrohlich weit vom Rest entfernt waren und einmal mehr habe ich damit Platz und Masse gespart. Mit dem Gedanken, dass mein Rucksack ab und an wieder ein bisschen leichter wird, fühle ich mich sehr gut. Die Frage ist nur, ob das nur für Reisende gilt.

Wenn man sich Webseiten von Minimalisten anguckt, hört man oft, dass weniger Materielles für Freude sorgt. Weniger ist mehr ist zum Leitspruch einer nicht einmal kleinen Gruppe von Menschen geworden, die sich oft über das Internet treffen. Verständlich ist der Trend auch; Unsere Welt ist so komplex, dass man sich oft nach Erlösung von all den Dingen, Terminen, Bedürfnissen und Pflichten sehnt.

Für Reisende wie mich ist der Vorteil offensichtlich: Mehr Platz und weniger Masse bedeutet weniger Schmerzen in den Schultern und im Übrigen kann man weniger verlieren. Es ist überhaupt lächerlich, wie viel wir anscheinend „brauchen“; Unmengen an Kleidung, damit man jeden Tag etwas Neues anziehen kann, zu viel Elektronik, zu viel Kosmetik und so weiter und so fort. Im Endeffekt ist das alles ganz nett, aber es ist nicht unbedingt nötig und bringt auch keine Freude.

Auf Reisen kommt das besonders zum Vorschein; Zuhause wäre es vielleicht auch angebracht. Gibt es denn Minimalisten unter meinen Lesern oder solche, die es werden wollen? Schreibt mir eure Gedanken und Erfahrungen, das interessiert mich! Was macht ihr, um euer Leben auszumisten und Materielles zu vermeiden?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s