Letzten Endes f…

Letzten Endes fürchtet sich die Obama-Regierung nicht vor Whistleblowern wie mir, Bradley Manning oder Thomas Drake. Wir sind staatenlos, eingesperrt oder machtlos. Nein, die Obama-Regierung fürchtet sich vor euch. Sie fürchtet sich vor einer informierten, aufgebrachten Öffentlichkeit, die jene verfassungstreue Regierung einfordert, die ihr versprochen wurde – und das sollte sie auch.

Edward Snowden

Advertisements

2 Gedanken zu „Letzten Endes f…

    • Darüber lässt sich nur spekulieren. Vielleicht hatte er schon immer Sorgen, hat sich aber (aus nachvollziehbaren Gründen) nicht getraut, damit ans Licht zu treten? Womöglich hat er explizit bei der NSA angeheuert, nur um konkrete Daten zu haben, die seine vermeintlichen Sorgen unterlegen. (Das halte ich für unwahrscheinlich, denn es ist schwer vorstellbar, dass sich ein einfacher Programmierer vornimmt, einen Sturm auf die Bastille der Neuzeit durchzuführen.)
      Wie schon gesagt, wir können eben nur spekulieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s