Tag der Entscheidung – Morgen wählen gehen!

Morgen ist also der große Tag. Die Entscheidung über das kleinere Übel der Zukunft steht an. Und ganz Deutschland geht wählen. Oder, nicht ganz Deutschland. Ich habe mich schon zuvor gefragt, warum laut dieser Statistik die Wahlbeteiligung in den Ost-Bundesländern noch immer geringer ausfällt. Eine mögliche Antwort habe ich heute erhalten. Weiterlesen

Warum nur, Amerika?

Ich hasse nicht gern. Nein wirklich, es tut einfach nicht gut. Es ist weder hilfreich für mich, noch für irgendjemanden sonst. Nur stellen sich manche Leute derart an, dass man manchmal kaum anders kann. Heute möchte ich mich einmal aufregen. Nicht hassen, nur aufregen. Worüber? Natürlich, die USA. Weiterlesen

Link

Das Generationen-Manifest

Das hier ist eine ganz wichtige Sache, die bitte alle lesen müssen!

Schwindendes Vertrauen in unsere Politiker und wachsende Schulden- und generell Problemberge haben in den letzten Jahren Unmut in der Bevölkerung ausgelöst. Bald steht eine neue Wahl an, bei der wir uns wieder zwischen Not und Elend entscheiden können. Durch all die Sorgen haben sich prominente Unterzeichner gefunden für dieses Blatt: Das Generationen-Manifest.

Der Text ist Grundlage für eine Kampagne, in der Politiker zu Ehrlichkeit und Engagement bewegt werden sollen, um endlich die Krise wieder zum Ausnahmezustand werden zu lassen. Die Appelle reichen von einem neuen Klimaschutzabkommen über eine Reform der Bildung bis zur Einschränkung der Bankenmacht und der gerechten Umverteilung großer Summen.

Ich bitte darum, dass ihr das alle lest, unterzeichnet und weiterleitet, in der Hoffnung, dass es diese Kampagne bis zum 22. September zu ausreichender Größe bringt. Es wäre nicht die erste Kampagne, die Großes bewirkt. Dankeschön!

PS an Frau Merkel: Grüße aus dem Neuland.

Wenn ich König von Deutschland wäre: Demokratische Entscheidungsfindung

Ich hatte gerade eine Idee. Ich habe mich vorhin gefragt, wie man politische Entscheidungen dort fällen kann, wo sie gefällt werden sollten. Der Gedanke dahinter war, dass viele politische Entscheidungen heutzutage trotz weiterhin stabiler politischer Systeme an anderen Orten getroffen werden. Lobbyismus ist ein Beispiel; Wenn der Staat Geld braucht, entscheidet er nicht mehr unabhängig. Nun ist mir ein Einfall für eine grundsätzlich demokratische Entscheidungsplattform gekommen: Weiterlesen